Die Gürtlerwerkstatt in der Oberen Sägmühle

feature-metallwerkstaette-waldenbuch-aichtal

metallwerkstaette-historisch-hofmann

Rückblick in die ehemalige Drechslerei

Die Räume der Oberen Sägmühle blicken auf eine lange Tradition des handwerklichen Schaffens zurück. In der ehemaligen Drechslerei konnte ich meine Gürtlerwerkstatt einrichten.

Nach einer grundlegenden Renovierung werden nun in den Räumen unterschiedlichste Metalle geschnitten, gebogen, getrieben, genietet, verschweißt, verlötet, geschliffen, poliert oder gefärbt. Auch Holz, Glas und Kunststoffe werden eingesetzt.

Die vielfältigen Bearbeitungsverfahren werden oft von Hand, meist jedoch mit genau auf meine Produkte abgestimmten Maschinen bewerkstelligt.

Hier ein kleiner Überblick über die Möglichkeiten meiner Maschinen und Anlagen:

  • Sägen auf der Kaltkreissäge, Bandsäge, Metalltischkreissäge.
  • Metalldrückbank im Einsatz

    Metalldrückbank im Einsatz

    Schneiden auf der hydraulischen Schlagschere bis 3 mm Stahl, dickeres Material mit Brennschneidverfahren.

  • Laser- und Wasserstrahlarbeiten werden bei erfahrenen Partnerunternehmen beauftragt.
  • Schweißen von fast allen gängigen Metallen wie Stahl, Edelstahl, Alu, Kupfer, Messing, Bronze, Tombak, etc. im WIG-, MAG-, MIG-, Gas-, E-, Punktschweiß- und Bolzenschweißverfahren.
  • Löten von fast allen lötbaren Metallen im Weich- und Hartlötverfahren.
  • Mechanische Fertigung auf Leit- und Zugspindel-Drehmaschine auch zur Herstellung von Spezialgewinden, Metalldrückbank, Fräsmaschine, diverse Bohrmaschinen.
  • Biegegeräte und -vorrichtungen

    Biegegeräte und -vorrichtungen

    Schleifen auf Bandschleifmaschinen, einer Langbandschleifmaschine 2,5 m Schleiflänge, Polierbock, und biegsamen Wellen.

  • Runden von Blech und Profil auf einer stabilen Rundbiegemaschine. Biegen und Stanzen auf einer 10 t Spindelpresse, einer Schwenkbiegemaschine und zwei Abkantpressen von 20 bzw. 25 t Leistung bis 2 m Werkstücklänge, größere Stücklängen durch Partnerunternehmen.